Bilder von Terminen

Die Aufgabe als Volksvertreter lebt im Wesentlichen von den Kontakten zu Bürgerinnen und Bürger, zu Politikern der verschiedenen Ebenen und vom Austausch mit Vertretern der verschiedensten Interessensgruppen.

Auf dieser Seite finden Sie Bilder von Terminen, die ich in diesem Zusammenhang wahrgenommen habe.

Fraktionsvorsitzender Florian Streibl empfängt Staatsminister Dr. Florian Herrmann


Bei herrlichem Kaiserwetter empfing der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl samt
Ehefrau den Staatsminister Dr. Florian Herrmann und dessen Frau im Schloss
Linderhof. Im Rahmen der Behördenverlagerung sollte im alten ungenutzten
Schlosshotel ein innerbetriebliches Depot, sprich ein Archiv für die bayerischen
Schlösser etabliert werden. Mit dem heutigen Stand kann man nun davon ausgehen, dass es solch ein Archiv nicht geben wird, zumindest nicht in Linderhof.


Der Staatskanzleichef Dr. Florian Herrmann verschaffte sich einen Einblick in das
leerstehende Hotel. Streibl und Herrmann waren sich einig, das Hotel muss
wiederbelebt werden. Beide sind von dem Potenzial, welches das Hotel hat
überzeugt. Nach der Besichtigung ging es für die beiden Herren in Begleitung ihrer
Ehefrauen durch den Schlosspark, hin zur Hundinghütte und der Grotte, welche
derzeit einer Großbaustelle gleicht. Auch das Schloss von König Ludwig II konnten
die vier ausgiebig besichtigen.


Die Hausherrin Sigrid Stache führte zusammen mit dem stellvertretenden
Amtsvorstand der Verwaltung Herrn Alexander Laar die Politiker mit Anhang durch
den kompletten Schlosspark. Ein gigantisches Wissen über die königlichen Anlagen konnten die beiden ihren interessierten Gästen vermitteln. Im Schloss wartete schon die Kastellanin Frau Vanessa Voit für eine umfangreiche Führung durch die historischen Gemäuer. Nach gut 3 Stunden Führung durch das Anwesen waren der Staatsminister und seine Frau sichtlich beeindruckt
. Fotos: Büro MdL Streibl, 22.08.2020

 

 


Unterwegs mit unserem Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger

 

 

Vor kurzem konnte ich unseren Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zu einer kleinen Wanderung einladen. In herrlicher Umgebung wurden wir in die Wälder geführt, um die Vielfalt der Natur zu sehen. Es gibt sie noch, die Plätze, an denen kein Overtourism stattfindet. Eine Tourismus-Lenkung soll die Natur schützen. Der Tourismus in den Bergen sollte immer im  Einklang mit der Natur stehen. Fotos: Büro MdL Streibl, 21.08.2020

 

 


Fraktionsvorsitzender Florian Streibl gibt seine Diätenerhöhung weiter

 

Wie der Fraktionsvorsitzende Streibl bereits angekündigt hatte, spendet er seine Diätenerhöhung in seinem Stimmkreis. „Mir ist wichtig, dass das Geld in der Region einem Zweck zugutekommt“, so Florian Streibl.

 

 

 

Lange musste der Abgeordnete nicht überlegen, an wen er das Geld spenden will. So konnte er am Montag einen Scheck über 1.272 Euro dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF) in Garmisch-Partenkirchen überreichen. Hier kann das Geld gut für den Neubau des Mutter-Kind-Hauses gebraucht werden, welcher bald realisiert werden soll. Spenden sind immer herzlichst willkommen, gerade wenn so große Investitionen wie ein Neubau anstehen. „Ich finde es sehr wichtig, dass es solche Einrichtungen wie das SkF gibt, denn hier finden Frauen mit ihren Kindern Schutz und Halt.“ so Streibl.

Auf dem Bild zu sehen:
hinten von links: German Kögl (Geschäftsführer SkF), Petra Lang (Hausleitung)
vorne von links: MdL Florian Streibl, Karin Landherr (Vorsitzende SkF)

 

Der zweite Scheck, ebenfalls über 1.272 Euro ging nach Bad Tölz. Hier hat sich Florian Streibl für das „Haus Waldherr“ des Deutschen Ordens entschieden. Am Montagmittag besuchte der Abgeordnete den Hausherren Helmut Meixner. Die beiden pflegen bereits seit 12 Jahren einen guten Kontakt. Die soziotherapeutische Einrichtung kümmert sich um Suchterkrankte, die dort Halt und Blick auf neue Perspektiven bekommen. „Herr Meixner und sein Team leisten hier großartige Arbeit, sie helfen den Bewohnern ins Leben zurück und stärken ihr Bewusstsein“, so der Fraktionsvorsitzende Streibl. Für die langjährige Zusammenarbeit bedankte sich der Hausherr mit einer Holztafel, welche von den Bewohnern selbst gestaltet wurde. Die Spenden finden hier immer den richtigen Platz, so sollen mit dem Geld einige Aktivitäten der Hausbewohner gefördert werden.

 

Auf dem Bild zu sehen:
von links: MdL Florian Streibl, Hausherr Helmut Meixner/ Fotos: Büro MdL Streibl

 

 


Gesprächsaustausch im Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Streibl stattet Thomas Kirchleitner einen Besuch ab

 

Am vergangenen Freitag verschaffte sich der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl aus Oberammergau einen Blick hinter die Kulissen der Bayerischen Polizei in Rosenheim. Nach der Versetzung und Beförderung von Thomas Kirchleitner, dem ehemaligen Dienststellenleiter der Polizei Garmisch-Partenkirchen, zu welchem Streibl stets einen guten Draht hat, stattete der Abgeordnete ihm einen Besuch im Polizeipräsidium in Rosenheim ab.

 

Streibl machte schon in jungen Jahren Bekanntschaft mit der Polizei. Als Sohn des damaligen Ministerpräsidenten Max Streibl war die Polizei immer in der Nähe der Familie. "Die Beamten gehörten damals einfach zur Familie", so der heutige Landespolitiker. Neben dem leitenden Polizeidirektor Thomas Kirchleitner, wurde der Abgeordnete auch von der Polizeivizepräsidentin Eva Schichl in Empfang genommen.

 

Ganz im Mittelpunkt stand der generelle Austausch untereinander. Der Fraktionsvorsitzende steht zur Bayerischen Polizei, er wird sich auch weiterhin für die Belange der Beamtinnen und Beamten einsetzen.

 

"Es kann nicht sein, dass die Beamtinnen und Beamten auf der Straße als Prellbock der Gesellschaft fungieren. Unsere Polizeibeamten in ganz Bayern leisten Tag für Tag eine großartige Arbeit, rund um die Uhr! Mir fehlt jedes Verständnis dafür, wenn unsere Schutzfrauen und Schutzmänner angegriffen oder sogar verletzt werden." so Streibl.

 

Hinter jeder Uniform steckt ein Mensch, der seinen Beruf ausübt, damit er sich und seine Familie davon ernähren und Kinder großziehen kann.

 

Das Arbeitspensum, was die Polizisten jedes Jahr bewältigen ist enorm. Hunderte von Überstunden pro Beamte sind keine Seltenheit. Florian Streibl setzt sich fortlaufend dafür ein, dass die Personalstärke der Polizei in Bayern wächst. Hierfür ist er regelmäßig im Austausch mit Ministerpräsident Markus Söder, als auch mit dem Innenminister Joachim Herrmann.

Foto: Büro MdL Streibl, 28.07.2020


 

Trotz Dauerregen gute Stimmung und konstruktive Gespräche gestern in Niederbayern! Zusammen mit MdL Manfred Eibl habe ich mich mit Alexander Mayer (erster Bürgermeister von Grafenau) und Heinz Pollak (erster Bürgermeister von Waldkirchen) über viele aktuelle kommunale Probleme und Herausforderungen, aber natürlich auch über die geplanten Behördenverlagerungen ausgetauscht. 16.07.2020 Fotos: Ines Schulz

 


𝗘𝗶𝗻 𝗲𝗶𝗻𝘇𝗶𝗴𝗮𝗿𝘁𝗶𝗴𝗲𝘀 𝗣𝗶𝗹𝗼𝘁𝗽𝗿𝗼𝗷𝗲𝗸𝘁 - 𝟵𝟲𝟬.𝟬𝟬𝟬𝗘𝘂𝗿𝗼 𝗸𝗼𝗻𝗻𝘁𝗲𝗻 𝘄𝗶𝗿 𝗵𝗶𝗲𝗿𝘇𝘂 𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻

Bei der Entsorgung von Boden mit so genannten geogen natürlich erhöhten Stoffgehalten entstehen Gemeinden und Bauträgern immer höhere Kosten. Das Landesamt für Umwelt nimmt im Rahmen des Projekts an rund 500 Standorten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen rund 1500 Bodenproben und analysiert sie. Die Bewertung der Bodenentsorgung erfolgt anhand von bundesweit geltenden Werten. Das Projekt soll durch die Ausweisung von Gebieten mit ähnlichen Stoffgehalten für deutliche Erleichterungen in Planung und Vollzug von Bauprojekten sorgen. Unser Staatsminister Thorsten Glauber kam extra nach Ohlstadt um zusammen mit dem 1.Bürgermeister Christian Scheuerer das Pilotprojekt zu starten. 30.06.2020 Foto: Büro MdL Streibl


Der Eishockey-Sport hat in Bayern eine lange Tradition, leidet aktuell natürlich aber auch stark unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Im Rahmen eines sehr konstruktiven Gesprächs mit DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel (Mitte) haben wir uns heute Landtag über konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für unseren bayerischen Vereine ausgetauscht, die wir nun im Detail weiter prüfen werden. 25.06.2020 Foto: Fraktion, SW


Nie war der Dialog zwischen Wissenschaft und Politik wichtiger als in der Coronakrise - Prof. Dr. Markgraf (Mitte) von der Hochschule Augsburg zu Gast in der Landtagsfraktion. 24.06.2020 Foto: Ines Schulz

 

 


Vertreter des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM Verband) waren am Mittwoch in unserer Landtagsfraktion zu Gast. Mit den beiden BDM-Landesvorsitzenden Manfred Gilch und Johann Leis konnten wir uns in den Gesprächen fachlich austauschen.

13.05.2020 Foto: Fraktion, Hr. Weichenrieder


 


Besuch im Tierheim Garmisch-Partenkirchen

 

Am 13.03.2020 durfte ich Frau Tessy Lödermann, die Leiterin vom Tierheim Garmisch-Partenkirchen besuchen. Viele Themen  konnten wir besprechen und uns umfänglich austauschen.  Unter anderem sprachen wir über den illegalen Welpenhandel, die Tierheimförderung und auch den derzeitigen Tierheim-Anbau. Dank dem Gespräch konnte ich viele neue Informationen mit nach München in den Landtag nehmen.Foto: Büro MdL Streibl

 


Letzten Freitag war ich noch zu Besuch in der Realschule und im Gymnasium am St. Irmengard in Garmisch-Partenkrichen.

13.03.2020 Foto: Büro MdL Streibl


Zu Besuch bei meinem Fraktionskollegen Wolfgang Hauber in Weißenburg.

04.03.2020

Foto: Gottfried Obermair


 

Schülergruppen der Gymnasien Ettal und Tölz (Gabriel-von-Seidl) zu Besuch im Bay. Landtag am 03.03.20 (Foto Fraktion, Hr. Weichenrieder)

Veitshöchheim 2020

 

Am Freitag, den 14.02.2020 durfte der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl mit seiner Frau Barbara Streibl die Faschingsveranstaltung in Veitshöchheim besuchen.


Zu Besuch bei den Freien Wähler Bayrischzell Besuch Skigebiet Sudelfeld und Meinungsaustausch zum Freibad

 

Bei Schneetreiben und starkem Wind zeigten einige Mitglieder der Freien Wähler Bayrischzell dem Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der FREIEN WÄHLER Florian Streibl den jetzigen Betrieb des Skigebiets am Sudelfeld. Nach den Besichtigungen des Sudelfelds im Sommer (während und nach dem Ausbau) konnte sich Florian Streibl nun auch ein Bild von den Veränderungen des Sudelfelds während des laufenden Winterbetriebs machen. Es ging mit dem neuen 8er-Sessellift zur oberen Liftstation mit dem Blick auf die verschneite Landschaft. Der Speichersee war in der Schneelandschaft zu erahnen, der Skibetrieb verlief trotz des windigen Wetters gut. Insgesamt konnte ein positiver Eindruck zu den baulichen Veränderungen des Skigebiets gewonnen werden. (Foto: Büro MdL Streibl) 12.02.2020


Am Mittwoch habe ich mich mit Vertretern des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (Regionalverband Oberbayern) im Bayerischen Landtag getroffen.
In dem Gespräch wurde einmal mehr deutlich, wie dringend unsere Gesellschaft gerade auch bei der Notfallversorgung auf ehrenamtliches Engagement angewiesen ist.
Zeit, etwas zurückzugeben: Wir #FREIEWÄHLER setzen uns dafür ein, dass Ehrenamtlichen bayerischer Blaulichtgruppen die kostenlose Benutzung von Bus und Bahn ermöglicht wird - so, wie es bei Uniformträgern von Polizei und Bundeswehr bereits üblich ist.

Auf dem Bild: v.l.: Magrit März, Stephan Höllmüller, Florian Streibl MdL.

Foto: Ines Schulz


Vertreter der Landtagsfraktion der Freien Wähler besuchten die Messe "Grüne Woche" in Berlin.

Foto: Landtagsfraktion Freie Wähler, Gottfried Obermair, Ines Schulz